28Mrz

Zahnimplantat aus Titan

Zahnimplantate aus Titan werden in vielen Zahnkliniken bevorzugt. Titanmaterial ist ein Material, das bei der Herstellung von Implantaten verwendet wird. Die Schraube ist aus diesem Material gefertigt. Der Grund dafür ist, dass Titan das am besten geeignete Material für die Zahnhartsubstanz ist.

Titan, das in den Kieferknochen eingesetzt wird, um die Funktion und Ästhetik fehlender Zähne wiederherzustellen, und am besten für den Aufbau von Zähnen und Kiefer geeignet ist. sie sind künstliche zahnwurzeln aus hightech-produkten aus wertvollen substanzen. Diese künstlichen Zahnwurzeln bestehen aus Titan.

Es ist das erste der unbestrittenen Systeme, das heute die beste Alternative zu natürlichen Zähnen darstellt. Häufig werden Implantatsysteme eingesetzt, die Zähne in Funktion, Ästhetik und anatomisch optimal nachahmen können. Aus diesem Grund werden diese Schrauben mit Implantatwurzel bevorzugt.

Titan-Zahnimplantate, Implantatsysteme sind zu unverzichtbaren Elementen bei der Erlangung von Ästhetik und Stabilität sowohl bei Einzelzahnmängeln als auch bei übermäßigem Zahnverlust geworden. Die größten ästhetischen Vorteile bestehen darin, dass sie die beste Alternativlösung zum Einsatz mobiler Prothesen sind, die nicht aus kleinen, einfach zu handhabenden Prothesen wie Brücken hergestellt werden können, die insbesondere beim Verlust der letzten Zähne im Seitenzahnbereich auftreten und umfassen größere Gaumen.

Was ist ein Zahnimplantat aus Titan?

Zahnimplantate aus Titan haben mit der Entwicklung der Technologie an Bedeutung gewonnen. Fast alle heute verwendeten Zahnimplantate basieren auf Titan. Titan kommt als Reagenz in der Natur vor. Da es sich leicht an den verwendeten Stoff anpasst, treten bei Titan keine entzündlichen oder allergischen Reaktionen auf, die der Körper normalerweise auf Fremdstoffe entwickelt. Titan, das gewebefreundlichste bekannte Material, wird in der modernen Medizin zum Bau aller metallbasierten Strukturen verwendet, die im Körper platziert werden.

Das wichtigste Kriterium für Implantatanwendungen ist das Vorhandensein einer ausreichenden Menge und Qualität von Knochengewebe in dem Bereich, in dem es eingesetzt werden soll. Darüber hinaus sollten einige anatomische Formationen nicht in einer Position sein, die eine Implantatplatzierung verhindert.

Implantatschrauben sind Strukturen mit einer bestimmten Dicke und Breite. Aus diesem Grund muss der Kieferknochen in dem Bereich, in dem das Implantat gesetzt werden soll, die Höhe und Breite haben, um diese Implantatschraube aufzunehmen. Titan-Zahnimplantat, die Qualität des vorhandenen Knochens ist auch einer der Faktoren, die den Implantaterfolg beeinflussen. Außerdem sollte das Zahnfleisch vor der Behandlung und solange das Implantat im Mund verbleibt vollkommen gesund sein. Es gibt keine obere Altersgrenze, die eine Implantation verhindert, solange der allgemeine Gesundheitszustand des Patienten gut ist, aber es ist möglicherweise nicht vorzuziehen, es bei sehr jungen Patienten anzuwenden, deren Knochenentwicklung noch nicht abgeschlossen ist.

Eigenschaften von Zahnimplantaten aus Titan

  • Bei Zahnimplantaten aus Titan ist der Fusionsprozess des Knochens mit der Schraube, bekannt als Osseointegrationsprozess, erfolgreicher. Die Fähigkeit, sich am Knochen festzuhalten, beschleunigt den Heilungsprozess des Implantats.
  • Die Festigkeit und Widerstandsfähigkeit von Titan ist seit vielen Jahren bekannt. Bei Titanimplantaten sind Probleme wie Implantatbrüche im Vergleich zu Keramikimplantaten recht gering.
  • Es ist vorteilhafter als ein Keramikimplantat, insbesondere bei Behandlungen an den Frontzähnen. Das Metallbild, das aufgrund von dickem Zahnfleisch oder Knochenabbau im Laufe der Zeit unter dem Zahnfleisch reflektiert wird, ist bei Keramikimplantaten nicht vorhanden.
  • Dank der heute häufig verwendeten Zahnbeschichtungstechnologie kann durch die Verwendung verschiedener Arten von Zahnkronen das schlechte Bild, das durch Probleme wie Brüche, Risse und Karies im Zahn entsteht, beseitigt werden. Darüber hinaus kann auch das Problem der Vergilbung der Zähne gelöst werden. Dank dieser Methode können die Zähne ein sehr ästhetisches Aussehen erhalten.

Vorteile von Zahnimplantaten aus Titan

Wir können die Vorteile von Zahnimplantaten aus Titan wie folgt auflisten:

  • Bei der klassischen Brückenprothetik wird die Schädigung der Zähne durch die Reduktion benachbarter Zähne bei der Implantation verhindert.
  • Durch den Verlust der Chance auf eine festsitzende Prothese können Personen, die zu einer beweglichen Prothese verurteilt sind, dank Implantatanwendungen festsitzende Zähne haben.
  • Bei totaler Oberkieferzahnlosigkeit können dank der Unterstützung der Totalprothese mit einem Implantat gesündere Protheseneinsätze vorgenommen werden, die den Gaumen nicht vollständig bedecken, also keine Übelkeit verursachen, keinen Geschmacksverlust verursachen.
  • Die Prothesen von Personen, deren Prothesen aufgrund des verkieselten Kieferknochens übermäßig im Mund spielen und daher nicht komfortabel funktionieren oder gar sprechen können, können durch eine implantatgetragene Anfertigung stabilisiert werden.
  • Die nach Zahnextraktion im Kieferknochen auftretende Resorption wird nach Implantation weitgehend verhindert.

Zahnimplantatverfahren aus Titan

Zahnimplantat aus Titan, die Implantatbehandlung Der Behandlungsprozess kann für jeden Patienten unterschiedlich sein. Aber in einer typischen Behandlung gibt es die folgenden Phasen:

  • Der Zahnarzt betäubt zunächst den Bereich durch eine Anästhesie und setzt die Implantatschraube in den Kieferknochen ein.
  • Nachdem der Heilungsprozess des Implantats abgeschlossen ist, werden die Stützteile, die Abutments genannt werden, an der Schraube befestigt. Das Abutment trägt dazu bei, die Kaukräfte sicher auf den Kieferknochen zu übertragen, indem es die daran befestigte Krone an der Schraube fixiert.
  • Zum Abschluss setzt Ihr Zahnarzt eine Krone auf das Abutment. Die Krone sieht aus wie ein natürlicher Zahn und dient als Krone für den Rest des Implantats.
  • Zahnimplantate aus Titan sind kostengünstiger als Keramikimplantate, da sie seit vielen Jahren von Hunderten von Unternehmen auf den Markt gebracht werden. Neue Technologien erfordern immer mehr praktische Arbeit und Investitionen. Abhängig von der Anzahl der behandelten Zähne, Ihrem Anbieter und Ihrem Standort können Kostenunterschiede auftreten. Die Erstellung eines Behandlungsplans in einer Klinik vor der Durchführung einer Preisrecherche spart Ihnen Zeit.

Der Behandlungsplan wird individuell angepasst. Für jeden kann zu unterschiedlichen Zeiten eine andere Implantatbehandlung durchgeführt werden. Der Zustand des Zahns, der Kieferstruktur, des Knochentransplantats sollte unbedingt untersucht werden, da es bei jedem anders ist. Als Ergebnis der ausführlichen Untersuchung wird Ihr Zahnarzt Ihnen detaillierte Informationen geben.

Leave a reply

Copyright © 2023 Aksu Klinik. Präsentiert von Web Design Bosphorus Design
Scroll to top
Whatsapp
Instagram
Mail
Linkedin